#Yamamoto


Restaurant Yamamoto


Bei unserem Restaurant handelt es sich um ein asiatisches Restaurant. Im Mittelpunkt steht für uns der Riesling in Verbindung mit asiatischen Speisen, vor allem die frische, scharfe Küche in Kombination mit restsüßen Weinen.
Das Yamamoto’s Eleven steht für authentisches, asiatisches Streetfood in Kombination
mit dem lokalen Weingeschäft. Zudem wird auch Sushi angeboten. Hauptaugenmerk
bleibt jedoch die thailändische Küche. Durch eine stetig wechselnde Speisekarte werden
zunächst auch andere ostasiatische Länder Teil unserer Reise. Dazu gehören Vietnam,
Japan, Korea und viele mehr. Mittlerweile sind wir jedoch mit der Hauptkarte in Bangkok
angekommen und möchten in Zukunft auch dort bleiben.
Das Yamamoto’s Eleven hat im Dezember 2017 mit seiner kulinarischen Reise durch
Vietnam und Japan eröffnet. Gerichte, wie die Pho Suppe, die Sommerrolle und das
Thai-Curry prägten die Speisekarte. Grund dafür ist die Herkunft des Inhabers Dinh
Phuong Hoang, welcher aus Vietnam stammt. Mit seiner Ehegattin erforschte er die
Speisen seiner Kindheit, um sie neu zu erleben und mit seinen Gästen teilen zu können.
Im Laufe der Jahre geschah dies dann auch in Bezug auf die thailändische Küche. Dinh
Phuong Hoangs Ehegattin Wanwisa Hoang, welche auch als Küchenchef agiert, lies ihre
thailändischen Wurzeln mit einfließen. Mittlerweile sind alle Mitarbeiter und Gäste auf
den Zug nach Bangkok aufgestiegen und die originale Straßenküche Thailands hat im
Yamamoto’s ihre Wurzeln geschlagen. Für die Originalität unserer Küche spricht daher
die Herkunft und Erfahrung aller Köche, welche noch alle in Thailand geboren sind und
den originalen Geschmack nicht vergessen haben. In ganz Trier gibt es viele asiatische
Restaurants mit Schwerpunkt auf die vietnamesische Küche, jedoch kein rein
thailändisches Restaurant mit thailändischen Variationen von Vorspeise bis Dessert wie
bei uns im Yamamoto’s Eleven. Dieses Ziel wurde dank unseres Küchenteams erreicht.
Die Identität des Yamamoto’s Eleven kommt vom Streetfood Asiens und wird durch
unsere Speisen, unseren Service und unsere Ausstrahlung verkörpert.

Streetfood Gerichte

Vom weit bekannten Thai Curry bis zum von Kennern geliebten scharfen Papayasalat ist
alles vertreten. Wir legen großen Wert auf frische Zutaten mit denen im asiatischen
Raum traditionelle Rezepte seit langer Zeit zubereitet werden. An erster Stelle steht die
Thai-Chili mit ihren atemberaubenden Variationen mild-sehr scharf. Von Knoblauch,
Minze, Thai Basilikum und Koriander bis zur Fischsauce und Limetten ist alles typisch
asiatische Zutat und Gewürz in unseren Gerichten vertreten. Die Beilagen, Jasminreis,
Klebreis, Reisnudeln und knackiger Salat runden unsere Gericht ab.
Mit unserer Mittagskarte bieten wir unkomplizierte, geschmackvolle asiatische gerichte
an, welche den schnellen Hunger stillen und trotzdem ein Geschmackserlebnis Asiens
mitbringen. Durch die wechselnde Speisekarte kommen auch verschiedene Gerichte
aus verschieden Regionen Thailands hervor, welche noch nicht im deutschen Raum als
bekannt gelten.

Das Restaurant

Die offene Küche im Restaurant sorgt dafür, dass Gäste bereits beim Eintreten die
Köche in Aktion sehen können, durch den Duft der Gewürze verzaubert werden und
damit ihre kulinarische Reise mit allen Sinnen beginnt. Im Sommer erzeugen wir auf de
Terrasse das Streetfood Feeling. Durch das Schaufenster kann in die Küche eingesehen
werden. Dadurch steigt die Vorfreude auf eiskalte Getränke und Gerichte in einfacher
Darstellung. Streetfood im und außerhalb vom Restaurant.
Mit circa 60 Sitzplätzen im Restaurant und weiteren Plätzen im Sommer auf der
Terrasse ist das Yamamoto’s Eleven ein mittelgroßes Restaurant in der Trierer
Innenstadt.